Alle Artikel mit dem Schlagwort: Belgien

Gent Gravensteen

Gent – die Zusammenfassung

In Gent haben wir einen 4 Stündigen Zwischenstopp eingelegt. Es ist nur unweit von Brüssel, Antwerpen und Brügge gelegen. Die Hafenstadt an sich ist sehr touristisch, aber bei der Vielzahl an historischen und imposanten Gebäuden in der Innenstadt ist das nachvollziehbar. Gent bietet aufgrund seiner umfangreichen Geschichten viele Bauwerke und Kirchen zu besichtigen. Als eines der Markenzeichen der Stadt gilt die Genter St. Bavo Kathedrale direkt in der Innenstadt. Dieses Bauwerk war auch unser erster Tagespunkt. Neben der imposanten Architektur kann man hier auch (skurrilerweise) das Skelett eines Wals besichtigen. Dieser kam 2015 auf einem Schiff nach Gent. Der 12 Meter lange Finnwal wurde tot aufgefunden und wurde in die Stadt gebracht. Ein weiterer Besichtigungspunkt war die Gravensteen Burg. Es ist die Burg der Grafen von Flandern. Die mit größte Wasserburg Europas liegt direkt im Zentrum der Stadt. Daher hat man von hier auch einen hervorragenden Blick über Gent.  Nach dieser Sightseeing Tour packte uns natürlich dann auch der Hunger. Wie immer war die Frage, wo wir Essen. Einfach loslaufen und auf sein Glück hoffen, ist… [Weiterlesen]

Falafelsalat im Boon in Gent

Boon – Gent

Im Boon in Gent machten wir auf dem Weg zur Gravensteen Burg Halt. Sehr zentral gelegen, direkt neben der Burg, bietet das Boon eine gesunde Auswahl an Salaten und gesunden Gerichten. Drin befand sich bereits ein Hinweis auf glutenfrei. Auf Nachfrage bezüglich Kontamination reagierte man sehr nett. Die Zutaten für die Salate kommen direkt aus der Vordertheke. Man zeigte mir sofort, was alles glutenfrei ist, welchen Salat ich wählen könnte und welche Zutaten ersetzt werden müssen. Dabei wurde mir auch erklärt, was sich am besten in Bezug auf Kontamination eignet. Ich entschied mich für den Falafelsalat. Hier wurde dann anstatt von Couscous Reis serviert. Insgesamt war es eine schöne gesunde Abwechslung und eine leichte Mahlzeit zwischendurch. Auf jeden Fall zu empfehlen! Lasst euch auch einfach vorab von der Speisekarte inspirieren.

Belgische glutenfreie Waffel

Glutenfrei in Belgien

Belgien war für mich nur ein kleiner Zwischenstopp auf dem Weg nach Frankreich. Trotz dessen konnte ich mir einen kleinen Überblick über den Umgang mit Zöliakie und glutenfreiem Essen verschaffen.Unsere Stopps waren Gent und Brügge. Glutenfrei Einkaufen Beim ersten Supermarktbesuch bei Carrefour in der Genter Innenstadt gab es leider kaum Auswahl an glutenfreien Produkten. Lediglich Nudeln, die dazu auch noch sehr teuer waren: 5€ die Packung. Das ist für mich ein neuer Rekord. Allerdings fand ich danach einen sehr großen Supermarkt etwas außerhalb von Gent: Delhaize. Hier war die Situation dann ganz anders. Diese Kette hat sogar eine glutenfreie Eigenmarke und eine große Auswahl an glutenfreien Produkten. Zum Beispiel gab es hier Brot, Knäckebrot, Bier, Waffeln, Kekse etc. Hier habe ich auch das sehr leckere norwegische Knäckebrot von Sigdal entdeckt. Das kann ich sehr empfehlen. Ich hatte die Variante mit glutenfreiem Hafer. Es gibt allerdings auch Quinoa & Sonnenblumenkerne. Über das Sortiment könnt ihr euch bei Delhaize auch direkt informieren. Abgesehen von Delhaize hat meine Online Recherche zu glutenfreien Produkten in Supermärkten hat ein ähnliches Bild… [Weiterlesen]