Niederlande, Titelstory: Entdecken
Schreibe einen Kommentar

Glutenfrei in den Niederlanden

Mühle in Friesland

Eine Zusammenfassung zum Umgang mit Zöliakie

Im August 2018 war ich nun das erste Mal in meinem Leben in den Niederlanden seit meiner Zöliakie Diagnose im Jahr 2013.

Bereits der erste Tag in Groningen vermittelte mir den Eindruck, dass das Wort „Zöliakie“ dort kein Fremdwort ist. Auch nach 5 Tagen in den Niederlanden änderte sich dieses Gefühl nicht.

Ich habe mit Mitarbeitern in ca. 10 Restaurants gesprochen. Ich habe nach glutenfreien Gerichten gefragt und ob diese auch für Zöliakiebetroffene möglich sind. Fast überall wurde mir behutsam erklärt, was in welchen Gerichten enthalten ist und wie man bei der Zubereitung auf Kontamination achtet.

Zudem gibt es mit McDonald’s und Bagels & Beans auch sehr gute Möglichkeiten an vielen verschiedenen Orten in den Niederlanden unkompliziert und schnell zu essen. Klar sollen glutenfreie Burger für mich nicht Hauptbestandteil der Ernährung sein. Jedoch ist es für mich immer eine Erleichterung zu wissen: Wenn man gar nichts findet, gibt es diese Möglichkeit noch. Es vereinfacht den Alltag.

Wollt ihr mehr über meine glutenfreien Erfahrungen in den Niederlanden lesen?

Dann schaut bei meinen Beiträgen zu Groningen, Den Haag und Katwijk an Zee vorbei.

Hier die Links zu meinen Beiträgen:
Katwijk an Zee
Den Haag 
Stadt Leiden 
Groningen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.