Entdecken, Gent
Schreibe einen Kommentar

Gent – die Zusammenfassung

Gent Gravensteen

In Gent haben wir einen 4 Stündigen Zwischenstopp eingelegt. Es ist nur unweit von Brüssel, Antwerpen und Brügge gelegen. Die Hafenstadt an sich ist sehr touristisch, aber bei der Vielzahl an historischen und imposanten Gebäuden in der Innenstadt ist das nachvollziehbar. Gent bietet aufgrund seiner umfangreichen Geschichten viele Bauwerke und Kirchen zu besichtigen. Als eines der Markenzeichen der Stadt gilt die Genter St. Bavo Kathedrale direkt in der Innenstadt. Dieses Bauwerk war auch unser erster Tagespunkt. Neben der imposanten Architektur kann man hier auch (skurrilerweise) das Skelett eines Wals besichtigen. Dieser kam 2015 auf einem Schiff nach Gent. Der 12 Meter lange Finnwal wurde tot aufgefunden und wurde in die Stadt gebracht.

Ein weiterer Besichtigungspunkt war die Gravensteen Burg. Es ist die Burg der Grafen von Flandern. Die mit größte Wasserburg Europas liegt direkt im Zentrum der Stadt. Daher hat man von hier auch einen hervorragenden Blick über Gent.

Nach dieser Sightseeing Tour packte uns natürlich dann auch der Hunger. Wie immer war die Frage, wo wir Essen. Einfach loslaufen und auf sein Glück hoffen, ist als Zöli meist nicht die beste Option. Daher suchte ich gleich nach „glutenfree Gent“. Die Suche ergab eine gute Auswahl an Lokalen.

Ich habe hier einmal ein paar Punkte für euch gesammelt, die mir aufgelistet wurden:
Café Parti – die Speisekarte auf der Website verspricht zumindest die Möglichkeit, glutenfrei zu Essen
Eetcafé Multatuli – die Speisekarte auf der Website hat alle Speisen mit Allergenen gekennzeichnet
Naturell  – das Angebot auf der Website sieht ganz lecker aus, leider konnte ich aber keine Hinweise auf Allergene finden
Oak Restaurant – es gibt hier einen eigens Hinweis, dass Speisen auch glutenfrei zubereitet werden können

Leider konnte ich nur eins davon, das Boon, ausprobieren und für euch als Zöli validieren. Den Beitrag über das Boon findet ihr hier.

Schaut euch gerne einmal die Links der anderen Restaurants an. Sollte einer von euch schon einmal dort gewesen sein oder es in Gent mal ausprobieren, gebt mir gerne Bescheid. Ich würde mich freuen, diesen Beitrag mit euren Rezensionen zu erweitern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.