Alle Artikel in: Aktuelles

Glutenfrei Europa - Kalle Campervan

Glutenfrei Reisen durch den Südosten Europas

Die Van Saison hat in diesem Jahr spät gestartet. Es war lange nass und kalt. Dafür sind wir in diesem Jahr aber auch früher in Richtung Süden gestartet. Es ist schön und entspannt, vor der Hauptsaison zu reisen. Für vier Wochen heißt es wieder glutenfrei durch Europa reisen. Es geht entlang der Adriaküste und dem Ionischen Meer mit Kalle – unserem Campervan. Das große Ziel: Korfu. Die grünste Insel Griechenlands. Wir starten über Österreich und Italien in den Süden. Von Bari – im Südosten Italiens – setzen wir dann mit der Fähre nach Griechenland über. Wir verbringen ca. 1 Woche auf der Insel und erkunden den Süden und den Norden. Anschließend bringt uns eine andere Fähre nach Albanien. Von dort aus fahren wir dann stets gen Norden – über Albanien, Montenegro und Kroatien. Ich bin gespannt, was ich als Zöli wieder alles kennen lerne und entdecke. Auch diesmal möchte ich wieder tiefer verstehen, wie das Thema Zöliakie in den jeweiligen Ländern verstanden und gelebt wird. Darüber hinaus finde ich es auch immer spannend zu sehen,… [Weiterlesen]

Reisen und Essen gehen mit Glutango Interview mit „Mein Allergieportal“

Mit „Mein Allergieportal“ habe ich über das Thema „Glutenfrei Reisen und Essen gehen“ gesprochen. Mein Allergieportal bietet umfangreiche Informationen über Allergien und Unverträglichkeiten. Hier bekommt ihr medizinische Informationen, praktische Tipps und Informationen zu allergenfreien Produkten. Ich wurde für den Bereich Zöliakie und Glutensensitivität interviewt und habe über meinen Umgang beim Reisen und Auswärts Essen gesprochen. Das gesamte Interview findet ihr hier.

Die fahrende glutenfreie Küche

Die Reise geht weiter

Wir haben bereits eine weite Strecke zurück gelegt. Inzwischen sind es über 6000 km und ca. 4000 folgen wahrscheinlich noch.  Wir haben inzwischen 7 Länder besucht, ca. 6 folgen noch. Es gab tolle Erlebnisse und Erfahrungen in den verschiedenen Regionen dieses abwechslungsreichen Kontinents. Das glutenfreie Reisen hatte Höhen und Tiefen. Es ist so interessant zu sehen, wie jedes Land anders mit dem Thema Zöliakie und glutenfreiem Essen umgeht. Manche Reisetage waren geprägt von intensiver Online Recherche. An anderen Tagen konnte man einfach unbeschwert umhergehen ohne Sorgen, da es einfach überall glutenfreies Essen gab. Ich persönlich habe auch wieder viel über mich und meinen eigenen Umgang mit der Herausforderung „glutenfreies Reisen“ gelernt.  Die nächsten 2 1/2 Wochen bin ich der alleinige Fahrer. Janmusste gestern nach Hause fliegen. Seine Sabbatical Zeit ist vorbei 😭 In Italien treffe ich dann Maria 😍 Gemeinsam fahren wir nach Kroatien weiter.

Picos de Europa

Wir fahren nach Picos

Die Landschaft auf dem Weg ist wunderschön. Die Autobahn verläuft zum Teil am Meer und wir halten immer wieder an, um den Blick zu genießen. Ich bin inzwischen wirklich auf unserer Urlaubsreise angekommen. Der anfängliche Stress verfliegt langsam. Vielmehr macht sich das Motto „mañana, mañana“ (Spanisch für „morgen, morgen“) breit. Picos de Europa bietet tolle Naturlandschaften, Wanderungen und auch heiße Quellen!

Unser VW Bus

2 Monate glutenfrei durch Europa!

Wie entstand die Idee? Im Mai verbrachten wir ein verlängertes Wochenende in Kopenhagen. Es war das erste Mal für mich in dieser wunderschönen Stadt. Der beste Weg die Stadt zu erkunden ist ganz klar: auf 2 Rädern. Wir mieteten uns für 2 Tage Fahrräder und entdeckten somit diese tolle Stadt. Auf dem Fahrrad, die Sonne im Gesicht und viele tolle neue Dinge entdecken – ein unbeschreibliches Gefühl. Da bekam mich der Wunsch – das möchte ich für längere Zeit machen. Wir stoppten im alternativen Stadtviertel Christiania. Gleich erzählte ich Jan von meinem Wunsch. Wir hatten sofort hunderte Ideen. Vieles jedoch drehte sich jedoch um den glutenfreien Gedanken. Denn dieses Thema hat stets einen großen Einfluss auf den Tagesablauf auf Reisen. Es bringt aber auch immer viel Abwechslung, da wir dadurch viel neues Essen ausprobieren. Es ist auch immer spannend, wie andere Länder mit dem Thema Zöliakie umgehen und wie „glutenfreundlich“ ein Land ist. Ein Paradebeispiel ist für mich: Italien. Die italienische Küche ist von Grund auf sehr glutenhaltig: Pizza, Pasta, Brot. Trotzdem war es selten… [Weiterlesen]